Engpass

Langenhagen. Im Team „Sozialhilfe und Wohngeld“ im Langenhagener Rathaus gibt es vorübergehend einen personellen Engpass. Die Nachfolge der Sachbearbeitung, die unter anderem für die Wohnberechtigungsscheine (B-Scheine) und Wohnungsvermittlung zuständig ist, kann erst zu einem späteren Zeitpunkt neubesetzt werden als ursprünglich geplant. Bis Ende August ist mit Verzögerungen zu rechnen.