Erfolg wird zum Problem

Langenhagen (ok). A-Juniorinnen und Frauen im Finale – eigentlich ein Grund zur Freude für Spartas Kickerinnen. Jetzt wird dieser Doppelerfolg aber zum Problem: Beide Finals finden am 19. Juni in Mellendorf statt, und die Teams bestehen weitgehend aus den gleichen Spielerinnen. Innerhalb von 24 Stunden darf nach den Statuten des Niedersächsischen Fußballverbandes kein Spieler in zwei unterschiedlichen Partien zum Einsatz kommen. Sparta wollte das Spiel verlegen, scheiterte aber mit der Bitte. Die Finaltermine stünden seit Anfang der Saison fest. Jetzt hofft Spartas Trainer Ingo Schmeißer, dass ihm am Finaltag mindestens 16 Spielerinnen für beide Matches zur Verfügung stehen.