Erste Anzeichen richtig deuten

27. März: Informationen zur Demenz

Engelbostel-Schulenburg. Der SoVD-Orstverein führt am Mittwoch, 27. März, eine Informationsveranstaltung zum Thema Demenz durch. Das Thema der Veranstaltung lautet "Bin ich dement, wenn ich etwas vergesse? - Krankheitsbild und der Umgang damit."
Die Sorge um den altersbedingten Abbau der geistigen Fähigkeiten beschäftigt viele Senioren und deren Angehörige. Die Einbuße geistiger Fitness und der Verlust über die Kontrolle des Bewusstseins betreffen nicht nur alte Menschen. Auch Jüngere können etwa durch Verletzungen und Schlaganfall davon betroffen sein. Doch wie können Menschen bei sich selbst und ihrem Umfeld feststellen, ob es sich um Demenz handelt? Was heißt Demenz überhaupt? Kann man Demenz vorbeugen? Und wie kann möglicherweise der Prozess verzögert werden? Diesen und weiteren Fragen rund um das Krankheitsbild Demenz geht Referentin Birgit Jaster von der Alzheimer Gesellschaft in der Veranstaltung nach.
Los geht es um 18 Uhr im Gasthof Tegtmeier "Zum alten Krug". Die Veranstaltung ist für SoVD-Mitglieder kostenfrei, für Nichtmitgliedern kostet die Teilnahme 2 Euro.