Es darf geschmökert werden

Leseclub im Quartierstreff öffnet

Langenhagen. Mit Freude und ohne Leistungsdruck zu lesen und so Lesekompetenz zu entwickeln – das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit ausrichtet.
Und am Mittwoch, 10. August, geht es wieder los: Immer von 15 bis 16.30 Uhr treffen sich Kinder im Grundschulalter im Quartierstreff ian der Freiligrathstraße 11 und tauchen gemeinsam ein in die Welt der Bücher. Tolle Geschichten, selbst gelesen oder vorgelesen, stehen auf dem Programm und machen Lust auf mehr. Die Kinder können mit ihrem Leseclub- Ausweis sogar Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. So können die Leseratten das Lieblingsbuch auch daheim weiter schmökern. Die Teilnahme am Leseclub ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.