Es wird eng

Bothfelder und Godshorner Straße werden ab 4. April saniert

Langenhagen. Auf der Bothfelder und der Godshorner Straße wird es ab Montag, 4. April, eng. Das Land Niedersachsen und die Stadt Langenhagen lassen die Ortsdurchfahrt (Landesstraße 382) in dem Abschnitt zwischen dem westlichen Silberseeparkplatz und der Westfalenstraße instand setzen. Dafür müssen aufgrund geänderter Arbeitsschutzbestimmungen die beiden Richtungsfahrbahnen nacheinander auf gesamter Länge gesperrt werden.
Ab dem 4. April werden in der ersten Bauphase die wesentlichen Schadstellen der Richtungsfahrbahn West (nördliche Seite) beseitigt. Infolge ihrer Sperrung werden alle Fahrzeuge gegenläufig auf den Spuren der Richtungsfahrbahn Ost (südliche Seite) geführt. Diese Phase dauert voraussichtlich bis Dienstag, 12. April, an. Im Anschluss wird die sehr aufwendige Verkehrssicherung innerhalb von sechs Werktagen umgesetzt.
Die zweite Bauphase soll am Mittwoch, 20. April, beginnen. Dazu wird die Richtungsfahrbahn West gesperrt. Der Verkehr wird dann voraussichtlich bis zum 29. April gegenläufig über die nördlich gelegene Fahrbahn geleitet.
Die Tankstelle, die Einzelhändler und Dienstleister an der Bothfelder Straße im Abschnitt zwischen Walsroder Straße und Sollingweg sind über eine Mittelstreifenüberfahrt weitgehend durchgängig erreichbar. Die Stichstraßen im Sanierungsabschnitt müssen hingegen entsprechend der Bauphasen im Einmündungsbereich zur Landesstraße gesperrt und als Sackgassen ausgeschildert werden. Die Fußgängerüberwege an der Godshorner Straße, sowohl Ecke Vosskamp als auch Ecke Sattelhof, fallen während der Bautätigkeiten weg. Eine Umleitung wird ausgeschildert.