Fahrer haut einfach ab

14-jähriger bei Zusammenstoß leicht verletzt

Langenhagen. Ein 14-jähriger Junge ist am Donnerstag gegen 8.05 Uhr auf dem Fußgängerüberweg Ackerstraße, Einmündung Goshorner Straße, bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug leicht verletzt worden. Prellungen am linken Oberschenkel und Knie wurden ambulant von einem Arzt behandelt. Der Autofahrer flüchtete unerkannt in Richtung Kastanienallee.
Nach Schilderung des Jungen war dieser bei Grün der Fußgängerampel Ackerstraße gerade dabei, die Straße zu überqueren, als er aufgrund der Schneeglätte ausgerutscht und dabei gegen den Außenspiegel eines von der Godshorner Straße nach rechts abbiegenden Fahrzeugs gestoßen sei. Der Spiegel sei dabei umgeklappt. Als der Junge auf dem Boden lag, habe ihn das Fahrzeug am linken Oberschenkel gestreift.
Anschließend habe das Fahrzeug nach wenigen Metern angehalten, ein Mann sei ausgestiegen, habe den Außenspiegel wieder umgeklappt und sei schließlich, ohne sich um den Jungen zu kümmern, in Richtung Kastanienallee davon gefahren.
Der Junge gibt an, dass es sich um einen dunkelgrünen Wagen gehandelt habe. Der Fahrer sei allein im Fahrzeug gewesen.
Er beschreibt den Fahrer als etwa 45 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß mit kräftiger Statur. Er soll kurze volle schwarzgraue bis weiße Haare mit Scheitel sowie einen Oberlippen- Kinnbart tragen. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.