Fahrer stirbt bei Unfall

Langenhagen. Am Dienstag gegen 13.10 Uhr ist es auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund zu einem Auffahrunfall zweier Lastwagen gekommen, bei dem einer der Fahrer tödliche Verletzungen erlitten hat. Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die Fahrer einer Zugmaschine mit Anhänger und einer als Gefahrguttransport
ausgeschilderten Sattelzugkraftmaschine mit Tankauflieger - beide 53 Jahre alt - heute hintereinander auf dem rechten Hauptfahrstreifen der Autobahn 2 in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Etwa 500 Meter hinter der Anschlussstelle Langenhagen, die Zugmaschine hatte auf Grund eines Rückstaus gestoppt, fuhr der Lastwagen mit Tankauflieger (Ladung: flüssiges Bitumen) nahezu ungebremst auf seinen Vordermann auf. Der 53-jährige Verursacher verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer des Gespanns sowie sein Beifahrer (46 Jahre alt) blieben unverletzt. Nach einer kurzen, vorsorglichen Vollsperrung der Autobahn 2 in beide Richtungen gab es Entwarnung. Nach etwa 20 Minuten wurde lediglich die Vollsperrung in Richtung Dortmund aufrechterhalten. Derzeit dauern Vollsperrung und Bergungsarbeiten der involvierten Fahrzeuge noch an.