Falsche Heizungsmonteure

Trickdiebe in Godshorn unterwegs

Godshorn. Zwei Trickdiebe haben am Dienstag gegen 16.40 Uhr im Haus eines 88-jährigen Mannes an der Hauptstraße in Godshorn Schmuck, Bargeld und EC-Karte erbeutet. Der Schaden beträgt vermutlich mehrere tausend Euro. Nach Angaben des 88-Jährigen klingelte zunächst ein Mann an seiner Haustür und gab an, dass er die Heizungsanlage im Keller überprüfen müsse. Als sich beide dann im Keller befanden, hörte der alte Mann Geräusche aus dem oberen Teil des Hauses und begab sich nach oben. Auf der Treppe kam ihm dann ein weiterer Mann entgegen, der das Haus sofort verließ. Auch der andere ging wortlos an ihm vorbei nach draußen.
Als der Rentner nachschaute, stellte er fest, dass im Wohnzimmer sämtliche Schranktüren geöffnet waren und seine auf einem Regal abgelegte Geldbörse mit Bargeld und EC-Karte fehlte. Darüber hinaus waren im Obergeschoss sämtliche Zimmertüren geöffnet. Er stellte zusätzlich fest, dass aus einer Kommode im oben gelegenen Schlafzimmer der Schmuck seiner verstorbenen Frau fehlte.
Beschreibung des vermeintlichen Heizungskontrolleurs: etwa 1,70 Meter groß, untersetzte Statur, etwa 30 Jahre alt, kurze dunkle Haare, sprach hochdeutsch ohne Dialekt.
Bekleidet mit vermutlich blauer Arbeitsmontur, trug ein Kabel und oder ein umgehängtes vermeintliches Messgerät am Körper.
Der zweite Mann ist ebenfalls etwa 1,70 Meter groß und schlank, vermutlich Deutscher, etwas jünger, grüne Oberbekleidung.
Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215, oder das Polizeikommissariat Nordstadt, Telefon (0511) 109-3115.