Faustschlag wegen Rasenmäherlärm

Langenhagen. In der Gartenkolonie Grenzheide ist es am Abend des 4. August zu einer brutalen Schlägerei gekommen. Beim Testen eines Rasenmähers kam es zwischen einem 37-jährigen Gartenbesitzer und eines 47-jährigen Bekannten seines Gartennachbarn zu Streitigkeiten bezüglich des Geräuschpegels. Im weiteren Verlauf soll der Bekannte dem Gartenbesitzer mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dieser erlitt hierbei einen Nasenbeinbruch und eine Jochbeinverletzung. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben des 47-jährigen will er sich nur gewehrt haben, da er seinerseits von dem Gartenbesitzer provoziert worden sei. Ferner habe dieser versucht, ihn zu schlagen. Gegen beide Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.