Festgenommen

Langenhagen. Am Dienstag wurde ein 25-jähriger türkischer Staatsangehöriger bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Antalya/Türkei durch die Bundespolizei festgenommen. Nach Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung lag gegen ihn ein aktueller Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung in drei rechtlich zusammentreffenden Fällen vor. Die Fahndungsausschreibung erfolgte, da sich der Betroffene der ergangenen Ladung zum Strafantritt nicht gestellt hat. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Verbüßung von einem Jahr und fünf Monaten Freiheitsstrafe der Justizvollzugsanstalt Hannover überstellt.