Festnahme

Langenhagen. Jetzt wurde ein 26-jähriger Albaner auf Grund bestehenden Haftbefehles durch die Bundespolizei festgenommen. 2016 wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu einer Geldstrafe von 500 Euro oder 50 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt, hatte der Betroffene die vereinbarten Teilratenzahlungen nur einmal eingehalten und sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung entzogen. Durch sofortige Zahlung von 630 Euro( inklusive Kosten) wurde der Antritt der 49- tägigen Restersatzfreiheitsstrafe abgewendet und die Weiterreise gestattet.