Feuerwehr rückte aus

Kaltenweide. In der Silvesternacht musste die Ortsfeuerwehr zu zwei kleineren Einsätzen ausrücken. Um 0.33 Uhr sollte am Kaltenweider Friedhof ein Baum brennen, der auf weitere Bäume und einen PKW überzugreifen drohte. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch nichts mehr feststellen. Vermutlich war das Feuer von selbst erloschen.
Um 1.21 Uhr brannte am Louise-Schröder-Weg ein Papierkorb. Hier wurde eine Kübelspritze eingesetzt, um das Feuer zu löschen.