Fläschchen geworfen

Schulenburg (ok). Da ist mit Sicherheit nicht die feine englische Art: Erst bewarf der 22-Jährige am Freitag um 16 Uhr in der Kiefernstraße in Schulenburg nach Streitigkeiten seine Mutter mit einem Parfümfläschchen und traf sie dabei am Kopf.  Der junge Mann, der nicht mehr zu Hause wohnt, machte sich aus dem Staub und ließ dann nach Auskunft der Polizei noch das Handy mitgehen.