Freigegeben

Langenhagen. Der Weg auf der westlichen Seite der Theodor-Heuss-Straße gehört wieder den Fußgängern und Radfahrern. Die Stadt Langenhagen hat in diesem Abschnitt knapp 170.000 Euro investiert, um die bisher voneinander getrennten Geh- und Radwege zu einem Weg zusammenzulegen. Die Arbeiten sind von Vertretern der Abteilung „Verkehr und Straße“ abgenommen. Der neue Weg kann damit für die Nutzer wieder freigegeben werden.
Fertiggestellt ist ebenfalls die neue Wartehalle, die im Zuge der Bautätigkeit im Bereich der westlichen gelegenen Straßenseite gelegenen Bus-Haltestelle Grenzheide aufgestellt wurde. Zugleich wurde die Straßenbeleuchtung von der Ost- auf die Westseite umgesetzt.