Freizeitarrest

Langenhagen. Jetzt verhaftete die Bundespolizei einen in Hannover lebenden 19- jährigen griechischen Fluggast bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul. Er wurde im Februar dieses Jahres vom Amtsgericht Hannover wegen Verstoßes gegen das niedersächsische Schulgesetz zu 47 Stunden Freizeitarrest verurteilt. Da der Verurteilte sich allerdings bisher der Vollstreckung entzogen hatte, wurde ein Haftbefehl erlassen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er der zuständigen Jugendarrestanstalt überstellt.