Frost frisst Straßen

Langenhagen. In der Martin-Luther-Straße und in der Magdeburger Straße sind Geschwindigkeitsbegrenzungen auf 10 km/h eingerichtet worden, da nach den anhaltenden Minustemperaturen in beiden Straßen die Asphaltdecken an mehreren Stellen schadhaft sind.
In der Magdeburger Straße hatte der Betriebshof die Winterschäden bereits Mitte März beseitigt. Kleinere Schlaglöcher wurden in einem Kalteinbauverfahren mit Reparaturasphalt ausgebessert. Dieses ist zwar auch bei Temperaturen bis oder knapp unter 0 Grad Celsius einsetzbar, hält dafür aber nicht so lange wie Reparaturen mit Asphaltbeton im Heißeinbau.
Wie sich nun zeigte, haben die anhaltenden Minustemperaturen dazu geführt, dass der Reparaturasphalt an vielen Stellen wieder herausgebrochen ist. An einigen Stellen gelangte so Wasser unter die Fahrbahndecke. Das stetige Gefrieren und Wiederauftauen sprengte teilweise sogar den Asphalt, wovon derzeit beispielsweise die vielen Risse in der Fahrbahn der Magdeburger Straße zeugen.