Frühstück und Workshop

Aktionswochen „GleichbeRECHTigt leben“

Langenhagen. Für die Niedersächsischen Aktionswochen „GleichbeRECHTigt Leben – Unsere Werte, unser Recht“ zur Stärkung von Gleichstellung im Integrationsprozess werden im September mehrere Veranstaltungen stattfinden. Hierzu erklärt Christina Mundlos, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Langenhagen: „Das Projekt wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gleichstellung und Gesundheit und wir konnten einen Zuschuss in Höhe von 1.775 Euro einwerben – dafür sind wir sehr dankbar!“ Zu Beginn des Frühstücks findet die Eröffnung einer Ausstellung statt mit Bildern, die geflüchtete Frauen während einer ressourcenorientierten kunsttherapeutischen Gruppe des Ophelia Beratungszentrums gestaltet haben.
Mit einer zentralen Auftaktveranstaltung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung wurden die Aktionswochen am 7. August  öffentlichkeitswirksam eingeleitet. In Langenhagen wird es folgende Veranstaltungen dazu für Flüchtlingsfrauen geben: Am Montag, 4. September, von 9.30 bis12.30 Uhr findet ein Internationales Frühstück im Mehrgenerationenhaus mit Justyna Scharlé, Integrationsbeauftragte der Stadt Langenhagen, statt. Am Mittwoch,6. September von 10 bis 16.30 Uhr bietet Ophelia, das Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung, einen Workshop zum Thema „GleichbeRECHTigt leben“ im Sitzungsraum II im Rathaus an. Der eintägige Workshop vermittelt geflüchteten Frauen mit kreativen Methoden die gleichberechtigte Stellung von Frauen und Mädchen in Deutschland mit Fokus auf dem Thema Gewalt. Die Teilnehmerinnen lernen, ihre eigenen Grenzen zu erkennen und diese selbstbestimmt zu setzen. Montag, 11. September, startet um 9.30 Uhr bis 12.20 Uhr mit einem internationalen Frühstück im Mehrgenerationenhaus sowie der Vorstellung des Projekts Opstapje (Beratung und Anregungen für Eltern zum altersgemäßen Spiel und zur Gestaltung von Alltagssituationen mit Kindern). Auch am Montag, 18. September, findet das Frühstück statt und begrüßt als Gast Christina Mundlos. Alle Veranstaltungen finden auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi und Kurmanji statt und für eine Kinderbetreuung im Mehrgenerationenhaus wird für die Zeit der Veranstaltungen gesorgt.