Fulminanter Abschluss

Konzertjahr in der Liebfrauenkirche zu Ende

Langenhagen. 150 Besucher waren am zweiten Adventssonntag Feuer und Flamme bei dem Konzert des gleichnamigen Chores und der Band mit dem Projektchor der Liebfrauengemeinde. Die Stimmen des Diozösanjugendchores und des Projektchores ergänzten sich hervorragend und ergaben ein volles, harmonisches Klangbild. Das engagierte Dirigat von Klaus-Herrman Anschütz animierte zwanglos zum Mitsingen und Mitklatschen, so dass der musikalische Funke von Anfang an auf die kleinen und großen Konzertbesucher übersprang.
Mit diesem Konzert endete das Konzertjahr in der Liebfrauenkirche, die sich immer mehr zur Musikkirche entwickelt. Auch im nächsten Jahr wird es wieder verschiedenste Konzerte in der Kirche an der Karl-Kellner-Straße geben. So wurden Chor und Band Feuer und Flamme zu einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Projektchor eingeladen und der beliebte ökumenische Konzertspaziergang ist für den 13. August 2017 geplant.