„Futtern wie bei Luther“

Heimatbund lädt zur Geselligkeit ein

Langenhagen. Der Verein Heimatbund Niedersachsen, Sitz in Langenhagen, lädt zum traditionellen Heidschnucken-Essen im Gasthaus Dehne in Isernhagen NB ein. „Mit dieser Veranstaltung erinnern wir seit Jahrzehnten daran, dass diese genügsamen Tiere ein wichtiger Garant zur Pflege der Heideflächen und damit ein natürlicher Landschaftspfleger sind, die erhalten werden müssen. Und dazu gehört auch, die Herden durch Absatz des Fleisches in ihrem Bestand zu sichern“, sagt Heimatbund-Präsident Heinz-Siegfried Strelow.
Der gesellige Abend am Freitag, 3. März, hat aber nicht nur einen gastronomischen Aspekt. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation dreht sich der Vortrag von Pastor Andreas Schmidt um „Luthers Tischsitten oder Futtern wie bei Luther“. Ergänzend wird ein zweiter Vortrag von Landwirt Wilfried Otto zum Thema „Österliches Brauchtum im Hannoverschen“ angeboten.
Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Bläser-Oktett des Prinzen von Hannover unter der Leitung von Musikdirektor Ernst Müller.
Beginn ist um 18.00 Uhr. Anmeldungen nimmt die Heimatbund-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer (0511) 32 34 90 entgegen.