Geldautomat gesprengt

Langenhagen. Montagfrüh haben zwei Täter in einer Bank an der Walsroder Straße einen
Geldautomaten mit Gas gesprengt und sind mit Geld geflüchtet. Nun ermittelt die Kripo und sucht Zeugen.
Ein Anwohner wurde um 3.15 Uhr durch einen lauten Knall geweckt. Als er aus seinem Fenster sah, beobachtete er, wie ein Mann aus dem Vorraum der Bank lief und an der Beifahrerseite einer schwarzen BMW Limousine einstieg. Anschließend fuhr das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit auf der Walsroder Straße in Richtung Reuterdamm davon.
Durch die Detonation wurde neben dem Automaten auch der Vorraum der Bank erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 35 000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an der Walsroder Straße gemacht haben oder  Hinweise zu dem genannten BMW geben können, werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover (0511) 109 55 55 aufzunehmen.