Gemeinsam wird es bunt

Herbstfest in Wiesenau am 22. Oktober

Langenhagen. Der Nachbarschaftsverein „win e.V. – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH lädt gemeinsam mit dem Seniorenheim Bachstraße, der KSG Hannover GmbH, der GBA Langenhagen, dem Familienzentrum Emma und Paul, der Stadt Langenhagen, Maja und der Lebensberatungsstelle der Diakonie zum Herbstfest auf den Quartiersplatz in Langenhagen/ Wiesenau ein.
Am Sonntag, 22. Oktober, wird es bunt: Von 14 bis 17 Uhr können kleine und große Besucher eine ganze Menge erleben! Ein besonderer Höhepunkt werden wohl die Tiere beim „Animal Riding“ sein – keine Angst, die Tiere sind handzahm und treten unter Garantie nicht aus! „Einhörner, Pferde und Löwen sind gezähmt und können auf einem abgegrenzten Bereich bewegt werden…oder bewegen die Tiere die Kinder? Wir werden es erleben.“, berichtet Claudia Koch, Quartiersmanagerin in Wiesenau geheimnisvoll. Außerdem stehen Kinderschminken und kleine Basteleien für die Kinder auf dem Programm. Beim Dosenwerfen bei der Lebensberatungsstelle erproben sich die Kids in Zielsicherheit. Maja wird außerdem mit dem Spielmaterial vor Ort sein, so dass es garantiert keine Langeweile geben wird.
Und auch die Erwachsenen werden auf ihre Kosten kommen, denn der Quartiersplatz wird sich in einen kleinen Marktplatz verwandeln. Es gibt gehäkelte Kleinigkeiten von der Wunstorferin Stefanie Smolinski sowie gestrickte Mützen, Stulpen und mehr von den Wiesenauer Seniorinnen, die regelmäßig zu Gast im Quartierstreff sind. „Die Damen haben so viel gestrickt und gehäkelt, dass wir auf den kommenden Winter gut vorbereitet sind.“, sagt Heidi Emrich von win, die die Strickgruppe federführend organisiert hat. Der Erlös des Verkaufs wird zugunsten des Quartierstreffs gehen. Renate Seizinger, die derzeit ihre bunten Bilder im Quartierstreff ausgestellt hat, wird Filzsachen und andere hübsche Dinge anbieten.
Renate Seizinger ist es auch, die für ein anderes Highlight verantwortlich ist. In diesem Jahr wird es nämlich das erste Mal einen „Wiesenau- Adventskalender“ geben, der beim Herbstfest für 5,00€ erworben werden kann. Das Motiv ist von Seizinger eigens entworfen und angefertigt wurden und zeigt das Leben im Quartier mit seinen markanten Orten.
Und noch ein echtes Wiesenau- Produkt feiert Premiere! Der Honig aus der Friedrich- Ebert- Straße, der einigen Personen bereits von der Offenen Pforte bei der Familie Leske bekannt ist, wird ebenfalls verkauft – als hübsches Geschenk oder für den eigenen Frühstückstisch!
Die KSG Hannover lädt zudem zur „Offenen Baustelle“ in den Neubau Liebigstraße/ Ecke Freiligrathstraße ein. Von 14 bis 16 Uhr können sich Interessierte umschauen und beraten lassen oder sich direkt für eine Wohnung bewerben.
Neben den vielen Mitmachaktionen gibt es zudem noch einen feierlichen Anlass: Die Gewinner des Balkon- und Gartenwettbewerbs 2017 werden vom Bürgermeister Mirko Heuer geehrt. Um 15 Uhr beginnt die Preisverleihung. Ab 15.30 Uhr sorgen dann die Störte- Bäcker mit maritimen Shantys für Stimmung und Unterhaltung.
Außerdem wird es einen Infostand vom Gut Adolphshof geben. Was ist Solidarische Landwirtschaft und wie funktioniert dieses Verkaufsmodell? Wie komme ich an frisches und regionales Gemüse, Obst und Fleisch? Landwirte, die bei diesem Konzept mitmachen, werden Fragen der Besucherinnen und Besucher beantworten.
Kulinarisch ist natürlich auch an alles gedacht. Die Fleischerei Riedel wird Gegrilltes anbieten, das Seniorenheim Bachstraße backt Waffeln und im Quartierstreff können die Gäste Kuchen, Kaffee und andere Getränke bekommen. Alle Speisen und Getränke werden zum kleinen Preis angeboten.
Wer sich über Neuigkeiten und Entwicklungen in Wiesenau informieren möchte, kann das an den Infoständen. Die Stadt Langenhagen wird vor Ort sein und mit Bürgerinnen und Bürgern über das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ ins Gespräch kommen. Außerdem stellen sich alle oben genannten Institutionen mit ihrem Angebot vor.
Das Fest wird auf dem Quartiersplatz in der Freiligrathstr./ Ecke Liebigstr. stattfinden.
Quartierstreff Wiesenau der KSG Hannover GmbH, (Freiligrathstraße 11, 30851 Langenhagen) Claudia Koch, (0511) 86 04 – 216 (gegebenenfalls auf Mailbox sprechen), Mail: koch@ksg-hannover.de