Genies in Mathe

Langenhagen (tt). Beim Känguru-Wettbewerb haben aus der Friedrich-Ebert Schule 105 Schülerinnen und Schüler aus der dritten und vierten Klasse teilgenommen. Im vierten Jahrgang ereichte Lennox Hartge den zweiten Platz sowie Nora Frohn den dritten; im dritten Jahrgang kam Jannis Lüschen auf den dritten Platz und schaffte den weitesten Känguru-Sprung.