Gewaltsam

Langenhagen. Einbrecher haben versucht, am Freitagnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr in ein Reihenendhaus am Frieda-Nadig-Weg einzudringen. Der 46-jährige Hauseigentümer bemerkte am Freitagabend, dass sich das in Kippstellung befindliche Toilettenfenster nur schwer schließen lässt. Eine Kontrolle am Sonnabendvormittag ergab, dass Langfinger mit einem Hebelwerkzeug versucht hatten, das Fenster gewaltsam zu öffnen. Auf Grund der besonderen Sicherheitsbeschläge und einem zum Teil herunter gelassenen Rolladen gelang es jedoch nicht, in das Haus einzudringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.
Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15 zu melden.