Gleisübergang gesperrt

Langenhagen. Von der Angerstraße geht’s bis auf weiteres nur rechts in die Walsroder Straße Im Auftrag der Üstra wird derzeit im Stadtbahn-Gleisbett auf der Walsroder Straße gearbeitet. Am Montag, 2. Mai, beginnen die Arbeiten im zweiten Abschnitt, der sich in Höhe Angerstraße befindet.
Die Sperrung des Gleisüberganges hat zur Folge, dass aus der Straße Harzweg kommend weder Autos noch Radfahrer oder Fußgänger dort die Walsroder Straße queren können. Der Autoverkehr aus der Angerstraße mit Richtung Langenforther Platz wird für die voraussichtlich vier Wochen andauernde Bautätigkeit zunächst in Richtung Hindenburgstraße und dort mittels U-Turn in Richtung Langenforther Platz gleitet. In nördlicher Fahrtrichtung (Langenforther Platz) wird die Linksabbiegerspur zwecks Einrichtung der Baustelle gesperrt.
Die Arbeiten im ersten Abschnitt (Gleisübergang in Höhe Harzweg) dauern voraussichtlich noch eine Woche an, so dass an dieser Stelle die Walsroder Straße ebenfalls nicht gequert werden kann. Die Anwohner des Harzweges und der umliegenden Straßen bittet die Stadtverwaltung weiterhin, sich auf die Einschränkung einzustellen und die Walsroder Straße über die Hindenburgstraße anzufahren, sollten sie in Richtung Berliner Platz wollen.