Grundstück gekauft

Langenhagen (ok). Die Stadt Langenhagen hat Grundstücke an der Straße im Hohen Felde an das Wohnungsbauunternehmen Meravis verkauft. Das hat jetzt Bürgermeister Mirko Heuer auf Nachfrage mitgeteitl.Die vier Grundstücke gehörten bisher der Kommune, die sie für die Maximaldauer von 99 Jahren in Erbpacht vergeben hatte. Der aktuelle Vertrag hat noch eine Restlaufzeit von 30 Jahren. Bedingung für den Verkauf: 37 Jahre lang darf es auf den Grundstücken keine Umwandlung in Eigentumswohnungen geben. Stichwort preisgünstiger Wohnungsbau: In öffentlicher Sitzung hat der Rat der Stadt Langenhagen die Erbbaurechte für drei Grundstücke an der Stöckener Straße, am Elbeweg und am Bauernpfad für 60 Jahre und 1,50 Euro pro Jahr und Quadratmeter Erbbauzins festgelegt. Und: Der Kauf des Grundstücks für das Gymnasium ist in trockenen Tüchern. Das Landwirtschaftsministerium hat nach Auskunft von Stadtbaurat Carsten Hettwer sein Okay wegen der Lage in der Siedlungsbeschränkungszone gegeben.