Handtasche gestohlen

Langenhagen. Einer 21-jährigen Frau ist am Mittwoch gegen 15.10 Uhr in der Unterführung des Bahnhofs Langenhagen Mitte von einem bisher unbekannten Täter die Handtasche von der Schulter gerissen und entwendet worden. In der Tasche befanden sich nach Angaben der jungen Frau eine Geldbörse mit mehr als 200 Euro Bargeld, Personalausweis, Scheckkarten und Versicherungskarte. Nach Angaben der Frau sei sie ihren beiden Kindern im Alter von zweieinhalb Jahren und acht Monaten in einem Doppelkinderwagen zu Fuß vom Bahnsteig in Richtung Straßburger Platz gegangen.
Plötzlich habe sie in der Unterführung des Bahnhofs einen Ruck verspürt und festgestellt, dass ein Mann von hinten an ihr vorbei gerannt sei und ihr dabei die Handtasche von der Schulter gezogen habe. Der Täter flüchtete anschließend weiter in Richtung Straßburger Platz. Die Frau kann den Mann lediglich als etwa 1,80 Meter groß mit normaler Statur und kurzen dunklen Haaren beschreiben. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-4215.