Hans im Glück

Gottesdienst Querbeet zum Erntedank

Langenhagen. Der Sommer ist vorüber, die Ernte ist eingefahren und allerorten sollte es reichlich Anlass geben, Danke zu sagen. Dennoch sind die Deutschen Weltmeister im Nörgeln und geben sich gerne unzufrieden. Warum eigentlich? Geht es uns zu gut? Als Gegenentwurf zum ewig unzufriedenen Deutschen steht die Geschichte von Hans im Glück, in Szene gesetzt vom Querbeet-Theater-Team, im Mittelpunkt des Gottesdienstes am Sonntag, 7. Oktober, von 18 bis 20 Uhr in der Elisabethkirche mit Pastor Torsten Kröncke. Es wird darüber nachgedacht werden, ob wir ohne Wünsche wirklich glücklicher sind. Außerdem wird Zeit und Raum gegeben, selbst ein Zeichen der Dankbarkeit zu setzen.
Natürlich wird wieder die Band Lichtblick mit guter Popmusik dabei sein und die beiden Moderatoren Rita Kischlat und Hartmut von Blanckenburg werden in gewohnt frischer Manier durch den Abendgottesdienst führen.