Helfende Hände fehlen

Projekt Lindenhof ins Leben gerufen

Langenhagen. Es ist ein großer Gemeinschaftraum, der im Lindenhof in Kaltenweide fehlt. Und deshalb hat die Stiftung jetzt das Projekt Lindenhof ins Leben gerufen. In einer 100 Quadratmeter großen Garage soll ein Treffpunkt entstehen, an Terrasse angrenzen. Der Stiftungsvorsitzende Ulrich Seiboth bittet für das Projekt um Geld- und Materialspenden, aber auch helfende Hände sind natürlich willkommen. Der Treffpunkt soll als Veranstaltungs- und Aufenthaltsraum dienen auch als Theatersaal genutzt werden. Nähere Infos gibt es auf der Homepage www.treffpunkt-lindenhof.de. Dort können sich auch alle Freiwilligen in Zukunft anmelden. Zum Dank wird dort jeder Spender oder Helfer verewigt. Interessenten können sich auch unter Telefon (0511) 74 34 05 melden.