Humanes Sterben mit Hintergrund

SoVD-Vortrag zum Thema Lebensrecht

Engelbostel/Schulenburg. Der SoVD-Ortsverband eröffnet die Veranstaltungsreihe 2015 und lädt zur Auftaktveranstaltung für Sonntag, 22. Februar, um 15 Uhr in Luhmanns Gasthaus zur Post, Hannoversche Straße 182, ein.
Das Thema des Nachmittages lautet "Ist Lebensrecht auch Lebenspflicht?" Für dieses hochsensible, interessante, aber auch kontrovers diskutierte Thema konnte Jürgen Heise von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) gewonnen werden.
Die Gesellschaft, mit derzeit knapp 26.000 Mitgliedern, ist eine Bürgerrechtsbewegung sowie Menschenrechts- und Patientenschutzorganisation, die sich dem lebenslangen
Selbstbestimmungsrecht des Menschen verpflichtet fühlt.
In seinem Vortrag wird er die Teilnehmer über seine Arbeit informieren, Gedanken und Gründe dafür nennen und auch auf die Patientenverfügung eingehen.
Die Teilnahme ist für Ortsverbandsmitglieder kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 19. Februar wird gebeten: Telefon (0511) 74 42 03 oder E-Mail Kurt@Moerke.net.