Hund bei Unfall getötet

Langenhagen. Nachdem ein Jack-Russell-Terrier am Donnerstag gegen 14.50 Uhr von einem Grundstück an der Walsroder Straße durch die Umzäunung flüchtete, geriet er auf die Fahrbahn und wurde dort von einem vorbeifahrenden Auto mit dem Hinterreifen erfasst. Der Hund verletzte sich dabei schwer und starb vor Ort.
Der Autofahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Ob er auf Grund des Unfallgeschehens die Kollision registrierte, kann derzeit nicht gesagt werden. Näheres zu dem Fahrzeug ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Langenhagen (0511/109 42-15) zu melden.