Hund frisst Düngemittel

Langenhagen. In den Nachmittagsstunden des Dienstags war eine 30-jährige Langehagenerin mit ihrem Hund im Wietzepark nördlich des Reuterdamm unterwegs. Ihr Hund fraß dort verschiedene orangefarbene Teile und übergab sich danach mehrfach. Die Frau suchte mit ihrem Tier einen Tierarzt auf, der nach Untersuchung vermutete, dass es sich bei der gefressenen Substanz nicht um Rattengift, sondern um Düngemittel handelt. Polizeibeamte fanden noch Reste der Substanz und stellten sie sicher. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.