KAUSA kommt

Langenhagen (ok). Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration, kurz KAUSA: Der Begriff klingt etwas sperrig, der Gedanke, der dahinter steht, ist sehr gut. In Langenhagen soll unter anderem ein Pilotprojekt in der Region Hannover gestartet werden; eine KAUSA-Servicestelle als Ansprechpartner vor Ort. Selbstständige, Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund sowie jugne Flüchtlinge werden rund um das Thema berufliche Bildung beraten. Sie sollen dabei unterstützt werden, ihre Chance im Bildungssystem zu nutzen. Die Kausa-Serevicestelle arbeitet dabei eng mit den Netzwerk-Partnern aus der Berufsbildung, Unternehmen, Schulen sowie Migrantenorganisationen zusammen.