Kein Geld für Ophelia

Langenhagen (ok). Das ist schon kurios: Da hat der Rat der Stadt Langenhagen in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Zuwendung für Ophelia um 8.000 auf 30.000 Euro jährlich zu erhöhen. Ein Batzen Geld. Das Problem: Es kann nicht ausgezahlt werden, denn der Rat der Stadt Langenhagen hat den Nachtragshaushalt nicht genehmigt. Die Folge: Alle freiwilligen Leistungen – und dazu gehört auch Ophelia – liegen auf Eis. Der Bürgermeister hat zwar das Budgetrecht, kann aber nur Einsparungen vornehmen.