Kein Kavaliersdelikt

Langenhagen (ok). Stark angetrunken unterwegs, ohne Fahrerlaubnis und dann auch noch Fahrerflucht – wahrlich kein Kavaliersdelikt, was sich ein 41-Jähriger in der Nacht auf Sonnabend geleistet hat. Der Mann war nach Auskunft der Polizei auf der Walsroder Straße in Richtung Norden unterwegs, hat in Höhe Eichstraße ein ausparkendes Fahrzeug gestreift und seine Fahrt dann unbeirrt fortgesetzt. Der Geschädigte verfolgte den Flüchtenden und informierte parallel die Polizei. Die Ordnungshüter stellten den Mann dann in der Wedemark und ließen den 41-Jährigen pusten. Ergebnis: 1,65 Promille.