Keine Erzwingungshaft

Langenhagen. Am Dienstag verhaftete die Bundespolizei gleich zwei Personen bei der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs.
Eine 34-jährige Türkin aus Izmir/Türkei kommend, hatte eine Ordnungs-widrigkeit begangen, jedoch die Geldbuße nicht bezahlt und die Ladung zum Antritt der Erzwingungshaft missachtet. Durch sofortige Zahlung von 48,72 Euro blieben ihr Vier-Tage-Erzwingungshaft erspart.
Ein 24-jähriger Niederländer aus Antalya/Türkei kommend, wurde im Januar 2015 wegen Betrugs zu sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Der Haftbefehl wurde erlassen, weil er sich der Vollstreckung entzog.