Kind angefahren

Zeugenaufruf nach Fahrerflucht

Langenhagen. Ein 10-jähriger Junge ist am Donnerstag gegen 13:40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Fußgängerüberweg an der Schönefelder Straße in Höhe der Ostpassage leicht am Knie verletzt worden. Der bisher unbekannte Autofahrer flüchtete.
Nach Angaben des Jungen wollte er fahrend mit seinem BMX-Rad den Fußgängerüberweg der Schönefelder Straße aus Richtung Ostpassage kommend überqueren. Dabei sei ein aus seiner Sicht von links kommendes Auto gegen das Vorderrad seines Rades gestoßen, dass dann gegen sein Knie schlug. Der Autofahrer habe kurz angehalten, habe in den Rückspiegel geschaut und sei dann weiter in Richtung Bothfelder Straße davon gefahren.
Eine Autofahrerin, die aus Richtung der Bothfelder Straße kam, habe angehalten und gefragt, ob alles in Ordnung sei. Anschließend sei aber auch sie weiter gefahren.
Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um ein dunkelgrünen oder schwarzen PKW gehandelt haben. Der Fahrer soll etwa 30 bis 40 Jahre alt sein.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109 42 15.