Kino in der Emmausgemeinde

Langenhagen. Am Mittwoch, 5. Juli, zeigt das Kino-Team der Emmaus-Gemeinde am Sonnenweg 17 einen Film, in dem Gott ein Misanthrop ist, der zusammen mit seiner Frau und Tochter Ea in Brüssel lebt und die Menschheit mit immer neuen Einfällen quält. Lediglich sein Sohn JC hat den Absprung geschafft und sich unter die Menschen gemischt, um seine frohe Botschaft zu verkünden. Eines Tages flüchtet auch Ea, um es ihrem Bruder gleich zu tun und sich sechs Apostel zu suchen, die ein brandneues Testament aufsetzen sollen. Zuvor zerstört sie den göttlichen Computer, nicht jedoch, ohne vorher noch jedem Menschen sein persönliches Todesdatum per SMS zu senden.
Wie immer beginnt der Film gegen 20 Uhr, vorher öffnet ab 19 Uhr der Weingarten unter den Linden am Sonnenweg 17. Der Eintritt ist frei!