Kleintransporter in Brand

Engelbostel. Kurz vor Mitternacht ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag
an der Straße Kreuzwippe in Engelbostel ein geparkter Mercedes Sprinter in Brand gesetzt worden. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte Flammen am hinteren rechten
Kotflügel des geparkten Kleintransporters bemerkt und die Polizei alarmiert. Der Brand konnte von einem Anwohner schnell gelöscht werden. An dem Firmenwagen entstand nach polizeilichen Schätzungen ein Schaden in Höhe von 2.500 Euro. Beamte des Zentralen Kriminaldienstes haben den Wagen heute untersucht. Sie gehen davon
aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde und haben ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 entgegen.