Klenke gestorben

Langenhagen (ok). Einen Tag nach seinem 80. Geburtstag ist Hans-Gerd Klenke am Dienstag gestorben. Er war lange Jahre im Schützenwesen aktiv, unter anderem als 2. Vorsitzender der Schützengeselllschaft Langenhagen. Dabei war Klenke federführend an der Sanierung des Klubhauses beteiligt. Lange Jahre war er auch 1. Vorsitzender des Vereins, hat das Jubiläum zum 100. Geburtstag im Jahre 2008 maßgeblich mitgestaltet. Der Schütze hat sich von Beginn an für die schießsportlichen und traditionellen Belange der Schützen-Gemeinschaft eingesetzt.