"Kontrollen verstärken"

Godshorn (ok). Überhaupt nicht nachvollziehen kann Hundebesitzerin Ute Biehlmann-Sprung, dass die rot-grüne Ratsmehrheit, die Steuern für die Fiffis und Waldis um satte 47 Prozent erhöhen will. So fielen für den ersten Vierbeiner künftig roundabout 90 statt 60 Euro im Jahr an. Biehlmann-Sprung: "Betroffen sind wieder nur diejenigen, die ihre Hunde ordnungsgemäß angemeldet haben. Vielmehr sollten die Kontrollen verstärkt werden, um mehr nicht angemeldete Vierbeiner aufzuspüren." Das könnte aus ihrer Sicht zum Beispiel in einem Abwasch mit der Überprüfung nicht angeleinter Hunde über die Bühne gehen; "schließlich sind wir ja eine Soldargemeinschaft".