Kunst gesucht

Bilder, Fotos oder anderes Kreatives für den Quartierstreff Wiesenau

Langenhagen. Die KSG Hannover eröffnete im Oktober 2014 den Quartierstreff in der Freiligrathstraße 11 in Wiesenau. Seitdem haben eine Vielzahl von Veranstaltungen, Treffen und Aktionen stattgefunden. Mit dem Ziel, die Nachbarschaft miteinander zu vernetzen, Begegnungen zu schaffen sowie neue Angebote im Quartier zu etablieren finden regelmäßige Treffpunkte für alle Altersgruppen statt: Der Kaffeenachmittag am Montag, der Kindernachmittag am Donnerstag oder die musikalische Früherziehung „Die Musikmäuse“ für Kinder von zwei bis sechs Jahren sind nur einige Beispiele. Sonderveranstaltungen wie beispielsweise Büchertausch- Nachmittage, Yoga und Pilates und Qigong ergänzen das Programm, das sich nicht nur an Mieterinnen und Mieter der KSG Hannover richtet, sondern an alle Bewohner Wiesenaus und darüber hinaus.
Der Quartierstreff bietet zudem Künsterinnen und Künstler aus Langenhagen die Möglichkeit, Bilder, Fotos oder andere kreative Arbeiten in den gut besuchten Räumlichkeiten auszustellen. Hierfür stehen mehrere Flächen zur Verfügung, die kostenfrei genutzt werden können.
Seit Oktober 2014 schmücken beeindruckende und filigrane Bilder der Langenhagener Diplom-Künstlerin Urszula Paliga die Wände des Quartiertreffs und regen zu Gesprächen an. Die sehr unterschiedlichen Werke leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass das Thema Kunst in die Räumlichkeiten und in das Quartier einzieht und zu Diskussionen und Austausch anregt.
Wer Kunstwerke ausstellen möchte, melde sich bitte im Quartierstreff Wiesenau der KSG Hannover GmbH (Freiligrathstraße 11, 30851 Langenhagen) Claudia Koch, 0511/ 8604 – 216 (gegebenenfalls auf Mailbox sprechen), Mail: koch@ksg-hannover.de.