Kurios

Kaltenweide. Zu einem kuriosen Unfall wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Freitagabend gegen 20.30 Uhr in den Louise-Schroeder-Weg ins Neubaugebiet Weiherfeld gerufen. Dort hatten Anwohner Öl auf der Fahrbahn gemeldet. Am Einsatzort war ein Seat mit erheblich beschädigter Frontpartie und ausgelösten Airbags abgestellt, bei dem das Motoröl ausgelaufen war. Laut Anwohnern soll das Fahrzeug bereits gegen 18 Uhr mit einem Bus zusammengestoßen sein. Der Polizei war bis dahin kein Unfall gemeldet worden. Das Öl wurde mit zwei Säcken Bindemittel aufgenommen. Vor Ort waren drei Einsatzfahrzeuge und 15 Feuerwehrleute.