Laienkanzel am 1. Neujahrstag in der Godshorner Kirche

Godshorn. Am Sonnabend, 1. Januar 2011, feiert die Kirchengemeinde Zum Guten Hirten ihren vierten Neujahrsgottesdienst mit Laienkanzel um 18 Uhr in der Godshorner Kirche. Die Ansprache hält Hartmut von Blanckenburg, Zahnarzt und engagiertes Kirchenmitglied in der Elisabethkirchengemeinde. Im Anschluss an den Gottesdienst, der von Pastor Falk Wook begleitet wird, lädt die Kirchengemeinde zu einem Neujahrsempfang im Gemeindesaal ein. Erstmalig lädt auch die Emmauskirchengemeinde zu dieser Laienkanzel ein.
Der 1965 geborene Hartmut von Blanckenburg ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Langenhagen. Er betreibt seit 15 Jahren eine Zahnarztpraxis in Hannover und gilt als Vorreiter auf dem Gebiet der metallfreien Versorgung von Zahnimplantaten. In dieser Sache hat er bereits über 150 Vorträge in Europa gehalten, zuletzt in St. Petersburg und Budapest. Darüber hinaus engagiert er sich seit 2006 in der Elisabethgemeinde Langenhagen und hat dort die Querbeet-Gottesdienste maßgeblich initialisiert.