Langfinger mit Hubschrauber geschnappt

Kaltenweide. Die Polizei hat am Mittwochabend gegen 20.55 Uhr zwei 17 und 18 Jahre alte junge Männer festgenommen, die zuvor einen Supermarkt an der Kananoher Straße in Kaltenweide überfallen hatten. Kurz vor Geschäftsschluss gegen 20 Uhr hatte sich die 16 Jahre alte Auszubildende vor dem Geschäft aufgehalten und zwei mit Kapuzenpullovern bekleidete junge Männer bemerkt, die den Laden betraten. Da sie davon ausging, dass es sich um Kunden handeln würde,
begab sie sich zu ihrer Kasse. Einer der beiden zog dann plötzlich eine Pistole, bedrohte sie und forderte die Herausgabe des Kasseninhaltes. Die 24-jährige Mitarbeiterin wurde auf den Vorfall aufmerksam und begab sich zu ihrer Kollegin. Auch sie wurde mit der Pistole bedroht. Nach dem Öffnen der Kasse nahmen die beiden Täter den Kasseninhalt an sich und flüchteten aus dem Geschäft. Den
Angestellten gelang es, unmittelbar danach Alarm auszulösen. Bei
einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnten die beiden Tatverdächtigen auf einem nahen Friedhof festgenommen werden. Das geraubte Geld wurde sichergestellt. Die mutmaßliche Tatwaffe, eine offensichtlich echt wirkende Spielzeugpistole, fanden die Polizisten in
unmittelbarer Nähe.