Lebensgefährlich verletzt

Langenhagen. Ein 38-jähriger Fußgänger an der Vahrenwalder Straße in Langenhagen von einem Auto erfasst worden. Er hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 34-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem rechten Fahrstreifen der Vahrenwalder Straße in Richtung Hannover unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich der Heinrich-Heine-Straße erfasste er den 38-Jährigen, der die Fahrbahn von rechts nach links überqueren wollte. Der Fußgänger wurde nach der Kollision zu Boden geschleudert.
Ein Rettungswagen brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Zeugenhinweise, insbesondere zur Ampelsituation in diesem Augenblick, nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-18 88 entgegen.