Lebensgefährlich verletzt

Schulenburg. Gegen 20.15 Uhr ist am Dienstagabend ein 60-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Langenhagener Straße vom Auto eines 20-Jährigen erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.Nach bisherigen Ermittlungen hatte der junge Mann mit seinem Opel die Langenhagener Straße in Richtung Langenhagen-Zentrum befahren. In Höhe des Amtsweges trat der dunkel gekleidete 60-Jährige auf die
Fahrbahn, um diese aus Sicht des Corsa-Fahrers nach rechts zu überqueren. Der 20-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall erlitt der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Die Langenhagener Straße war im Rahmen der Unfallaufnahme bis 23:30 Uhr zeitweise voll
gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der
Rufnummer (0511) 109-18 88 zu melden.