Lebensmittelmarkt überfallen

Kaltenweide. Zwei maskierte Täter haben am Sonnabendabend gegen 21.15 Uhr einen Lebensmittelmarkt an der Kananoher Straße überfallen. Die Männer haben zwei Angestellte mit Schusswaffen bedroht, Bargeld erbeutet und sind unerkannt geflüchtet.
Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 26 Jahre alter Angestellter des Marktes und seine 16-jährige
Kollegin hatten das Geschäft bereits geschlossen und wollten das Geschäft durch den Personaleingang gelaufen.
In diesem Moment kamen plötzlich zwei mit dunklen Sturmhauben
maskierte Männer auf sie zu und drängten die beiden zurück in den
Markt. Beide Räuber bedrohten die Bediensteten mit Schusswaffen und forderten den 26-Jährigen auf, einen Tresor zu öffnen und das Bargeld in eine Einkaufstüte zu stecken. Anschließend
schlossen die Unbekannten ihre Opfer in einem Büro ein und flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung.
Der erste Täter ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, spricht hochdeutsch ohne Akzent und war dunkel gekleidet. Der zweite Mann ist
zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat dunkle Augen und spricht mit
ausländischem Akzent. Er trug eine helle Jacke, eine weite Jeanshose und weiße Schuhe. Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt.
Die Polizei sucht nun dringend Personen, die Angaben zur Tat oder den flüchtigen Tätern machen können. Hinweise dazu nimmt der
Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 entgegen.