Lieferzeiten verzögern Baubeginn

Neugestaltung Spielplatz Stadtpark

Langenhagen. Auf Grund von Sonderanfertigung entsteht die Miniaturwelt erst im nächsten Frühjahr. Eine fantastische Miniaturwelt mit Bienen und Ameisen, in der Kinder verschiedenen Alters toben und spielen können – für den ersten Teil des neuen Spielplatzes im Stadtpark hat die Stadt Langenhagen als zentrales Spielgerät eine Bienenwabe mit Kletterwand, Kletternetze, Rutschstange und vielem mehr bestellt. Es handelt sich dabei um eine Sonderanfertigung, die erst zu einem späteren Zeitpunkt geliefert werden kann, wie der Verwaltung am 4. Oktober mitgeteilt wurde.
In diesem Spätherbst sollte mit dem ersten Bauabschnitt, der Errichtung einer „Bienenwiese“ für kleinere Kinder, begonnen werden. Da sich die Lieferung der individuell für Langenhagen angefertigten Bienenwabe um mehrere Monate verzögern wird, kann mit dem Umbau Spielfläche zwischen Wasserturm und Kapelle erst im nächsten Jahr begonnen werden.
Mit dem zweiten Bauabschnitt, in dem ein „Ameisenhaufen“ für ältere Kinder errichtet wird, soll im Sommer, spätestens Herbst 2018, begonnen werden.
Auf dem Spielplatz Stadtpark stand zuvor ein Spielflugzeug. Dieses musste Anfang September kurzfristig komplett abgebaut werden, da die Gerätesicherheit nicht mehr gegeben war.