„Lüttje Wiehnachten“

6. Januar: Plattdeutscher Gottesdienst

Engelbostel. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr feiern die Engelbosteler auch 2013 „Lüttje Wiehnachten“. Mit einem plattdeutschen Gottesdienst am Dreikönigstag schließt die Martinskirchengemeinde die Weihnachtszeit ab. Beim „Kleinen Weihnachtsfest“ werden am 6. Januar um 18 Uhr noch einmal Weihnachtslieder gesungen, erst danach wird der Weihnachtsbaum abgeschmückt. Engelbosteler Gemeindeglieder werden die Lesungen und Gebete in Mundart mitgestalten. Es wird wieder ein ausführliches Liedblatt mit Übersetzungen geben. Bei den Liedern wird abwechselnd auf Platt- und auf Hochdeutsch gesungen.