Medikamente gestohlen

Langenhagen (ok) Ein wahrlich dreister und unverfrorener Diebstahl. Ein Räuber hat sich vermutlich am Mittwochmorgen zwischen 8 und 10 Uhr in einem ganz kurzen, unbeobachteten Moment in die Räume einer Apotheke an der Walsroder Straße geschlichen, sich dort vermutlich versteckt. Aus dem Medikamententresor ließ der Langfinger Arzneimittel – insbesondere Morphinbase – mitgehen. Außerdem ein Handy und Bargeld. Zuvor hatte er den Tresorschlüssel aus einem Versteck an sich gemommen. Nach dem Diebstahl machte er sich aus dem Staub. Achtung: Die Polizei warnt ausdrücklich vor der Einnahme der Medikamente. Bei falscher Dosierung und besonders bei zu hoher Dosierung kann die Einnahme zum Tode führen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15 entgegen.